Die niederdeutsche Bühne heisst sie

Herzlich willkommen

Ticket Regional: Telefon: 0651 / 9790777

Unser nächstes Stück war 1923 Anlaß zur Gründung
der Niederdeutschen Bühne Neumünster

De Fährkroog


Dieses 1918 entstandene Meisterwerk ist nicht nur ein spannendes ur-niederdeutsches Schauspiel, sondern auch ein Gleichnis, in dem es fünf Spieler braucht, um unser eigenes Leben, dessen Bedrohung durch Habgier, Wollust und Tod sowie die Reinheit einer unschuldigen Seele darzustellen.

Es war eine Aufführung des „Fährkroogs“ im Hamburger Ohnsorg-Theater, die im Jahr 1920 eine Gruppe junger Theaterschaffender um Rudolf Weißmann herum bewog, eine eigene niederdeutsche Spielgruppe in Neumünster ins Leben zu rufen. Ergebnis dieser Vision war drei Jahre später die Gründung der NBN. Somit ist dieses Drama nicht nur im allgemeinen ein niederdeutscher Klassiker, sondern hat für unsere Bühne eine ganz eigene Bedeutung.

Bearbeitet von Dieter und Elisabeth Jorschik
Aufführungsrechte: Karl Mahnke Theaterverlag

Karten bestellen

5. März 2023, 11:00 Uhr,
Achtern Vörhang mit Ulrich Herold und Jan Graf

Am 10. März 2023 feiert „De Fährkroog“ Premiere im Studio-Theater der NBN. Eine Inszenierung dieses Schauspiels am Hamburger Ohnsorg Theater inspirierte im Jahre 1920 eine Gruppe junger theaterbegeisterter Männer dazu, in Neumünster eine eigene plattdeutsche Bühne zu gründen – das Ergebnis dieser Vision war 1923 die Eröffnung der Niederdeutschen Bühne Neumünster. Schauspieler und Regisseur Ulrich Herold belebt den „Fährkroog“ für die NBN neu und beantwortet Fragen zu den Herausforderungen einer Regiearbeit vom ersten Lesen eines Stückes bis hin zur fertigen Inszenierung. Ergänzt wird das Gespräch durch musikalische Einlagen seines plattdeutschen Interviewpartners und Liedermachers Jan Graf.

Eintritt: 6 € (Karten ausschließlich 1 Stunde vor Veranstaltungsbeginn an der Tageskasse)

Theater